Stille Tage – wilde Nächte… oder andersherum?

Da waren wir wohl sehr optimistisch mit der samstäglichen Annahme, am nächsten Tag den Türsturz auf die Mauer zu setzten. Da ist immer noch kein Türsturz. Am Sonntag wurde nämlich doch nicht gearbeitet, denn ein Tag Entspannung muss auch mal sein. Meike war zum Geburtstagfeiern weggefahren, Inken, Marc und Henk lagen im Schatten der Burg und Katja und Thiemo sind zum Bilsteinturm gewandert. Erst abends trafen wir zum Singen und Kirschenessen und Abschiedfeiern wieder zusammen.
Heute wurde am Vormittag nochmal fleißig an der Fundamentkante gearbeitet, so dass sie nun glatt ist. Der Stamm Ulrich von Hutten (Marc, Kertsen, Marius und Katja) rückt ab zur zweiwöchigen Schottlandfahrt.
Die Aussichten für das Wochenende sind hervorragend: 30 Helfer haben sich angekündigt und es gibt einiges zu tun. Die letzten Reihen Mauerwerk der Archivseitenwände samt Türsturz sind zu setzten. Der Ringanker ist zu bewehren, die Verschalungen und Bewehrungen für die Stützen und für den Unterzug müssen eingebaut werden und dann wird auch schon betoniert!


Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: