Beton, Beton, Beton

Tagesbericht 17. Juli: 6 Uhr morgens – der gestrige Tag oder sollte ich besser sagen die gestrige Nacht hängt uns wohl allen in den Knochen Wir brauchen ein wenig Anlaufzeit bis jeder weiß was zu tun ist – Gott sei Dank ist Ente zu uns gestoßen und sorgt wie immer für gute Laune. Einige  Vorarbeiten sind noch zu erledigen bevor der Beton kommt – die restliche Bewehrung rödeln, die Stützenschalung aufstellen die restlichen Deckenritzen vom Laub befreien.
So werden einige Mädels losgeschickt zum Brötchen schmieren, denn zum richtigen Frühstücken bleibt uns heute keine Zeit.
Bald ist es so weit – die Betonpumpe wird aufgestellt und eine halbe Stunde später kommt der Mischer. Ob wir fertig sind? Die ENB Baustelle wäre nicht die ENB Baustelle wenn hier alles laufen würde wie auf einer normalen Baustelle – wir sind immer noch dabei die letzten Bewehrungskörbchen zu rödeln. Der Pumpen- und auch der Mischerfahrer kennen uns und unsere Baustelle bereits: Ihr habt wenigstens immer Gute Laune und guten Kaffee gibt es auch bei euch!
Endlich – wir können betonieren!
Alles wuselt geschäftig über die Baustelle. Ich bin beeindruckt mit welchem Elan und welcher Freude selbst die Kleinsten bei der Sache sind! Beton wird in Ritzen und Ringanker gefüllt – mit Schaufeln verteilt, mit Kellen glattgestrichen und mit dem Besen zusammengefegt – jeder hat eine Aufgabe.
Während oben bereits betoniert wird, sind Florian und ich dabei die Stützenschalungen aufzustellen und zu sichern – Höttges und tolu Streben ab und Schrauben sie fest.
Um 18 Uhr haben wir es geschafft! Alles was wir uns vorgenommen haben zu betonieren ist auch betoniert!
Wir lassen den Abend mit grillen und Singen ausklingen – auch unser „Pumpenfahrer“ ist noch einmal vorbei gekommen und lacht und singt mit uns bis 1 Uhr nachts…
Ob auch er vom „Burgvirus“ infiziert ist? Wer weiß – ENB soll ja hoch ansteckend sein…
Meike

Zu der >>>Fotogalerie<<<
Advertisements

2 comments so far

  1. Hauke on

    Ja ja, und Vatti ist auch bald wieder mit von der Partie…

  2. anja on

    Ich möchte auch gerne neu bauen. Das geht wenigsten voran, was man von meiner Altbausanierung nicht behaupten kann … Weiter so!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: