Rückschau

Zur Zeit ist äußerlich ein wenig Ruhe eingekehrt. Ein paar Tage ohne Bauhelfer. Zeit für die Bauleitung, im Büro die vielen liegen gebliebenen Arbeiten zu erledigen, oder sich neuen, größeren oder kleineren Herausforderungen zu stellen.

Und Zeit ein wenig Rückschau zu halten, auf das was hier bisher geschehen ist.
Das letzte Wochenende war ein Bauwochenende, wie viele andere vorher.
Verschiedenste Menschen aus den verschiedensten Gruppen von 9 bis 50 Jahre arbeiteten Hand in Hand. Schalungen wurden gezimmert, Bewehrung gerödelt, Beton gemischt und gegossen.
Einen kleinen Unterschied gab es, denn die Mauer, an der wir arbeiteten, war die letzte unfertige Mauer im Keller.
Als seltener Baugast und regelmäßige Beobachterin bin ich wirklich beeindruckt, von dem, was allein im Keller inzwischen geleistet wurde.
So ein Kalksandstein wiegt ca. 20 kg und diesen in 2m Höhe zu vermauern, ist ganz schön anstrengend.
Und doch sind fast alle Kellermauern inzwischen fertig. Wie selbstverständlich diejenigen, die immer wieder mit dabei sind, inzwischen mit Stein, Mörtel, Wasserwaage, mit Betonmischer, Kreissäge und mit Schlagbohrmaschine, Flex und anderen lauten Geräten umgehen, ist schon erstaunlich.
Ebenso erstaunlich ist die gute Stimmung und die Freude, mit der alle gemeinsam ans Werk gehen, egal, welche Halstuchfarbe sie tragen, ob sie Pfadfinder oder Wandervogel sind, die Baustelle verbindet.
In unserer Erklärung zur offenen Burg findet sich folgender Text:
„Die Jugendburg Ludwigstein ist ein Ort der Begegnung von Jugendbewegung und Gesellschaft. Die Burg steht für eine gelebte Vielfalt, die insbesondere im persönlichen Austausch und im gemeinsamen Tun zum Ausdruck kommt.“
An keiner Stelle auf der Burg wird das deutlicher, als rund um die Baustelle.
„Wir wagen den dritten Ring“ ist unser Motto für dieses Haus. Und es kommt an vielen Stellen zum tragen, an denen wir mit Mut und Vertrauen die konventionellen Wege verlassen haben und uns auf verschiedenste Unwägbarkeiten eingelassen haben. Und das konnten wir immer nur darum tun, weil wir Menschen hatten auf deren Fachkenntnis, Kompetenz und Zuverlässigkeit wir uns verlassen konnten. Und weil es euch alle gibt, euch Erbauer des dritten Rings, die unermüdlich weite Wege auf euch nehmt und Wochenenden und Urlaubszeiten auf unserer Baustelle zubringt und euch mitreißen lasst von der Faszination des dritten Rings.
Ihr alle, die das lest und noch nie da ward, seid herzlich willkommen bei uns!
Wir bauen auch in den Herbstferien weiter und im Winter und im nächsten Frühjahr.
Am 22.10. laden wir euch alle herzlich ein, zu einem Bauhelferdankeschönfest. Im Anschluss daran findet die Meißnernacht auf der Burg statt, die sich ebenfalls um Jugendbewegung und Bauen ranken wird. Näheres dazu findet ihr unter: www.burgludwigstein.de/meißnernacht

Schlumpf

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: