Baueinsatz der Laninger

Bekanntschaft mit dem Schlagbohrer,
Rödeln,
Rodeln,
kalte Füße und zum Mauern geheizte Räume,
versengte Wimpern,
Ytong = aufgeschäumter Gips,
leckeres Essen bei Harfenmusik – all das begleitete unseren Jahreswechsel auf der Burg.

Vielen Dank an DÖrk und Pappes für die kompetente und herzliche Anleitung.
Laninger Wandervogel (27.12.2010 – 01.01.2011)

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: