Lob für freiwilliges Tun – Landtagsvizepräsident besucht Enno-Narten-Bau

„Was gibt es Schöneres, als gemeinsam zu arbeiten und zu feiern“, betonte der SPD-Landtags- abgeordnete Lothar Quanz während seines Besuchs am 14. Mai auf der Jugendburg Ludwigstein. Im Rahmen des Europäischen Jahrs der Freiwilligen- tätigkeit und der hessischen Europawoche informierte sich der Landtagsvizepräsident über das zurzeit größte Projekt – den Enno-Narten-Bau. Architektin Meike Pilsl und der leitende Bauingenieur Gunthard Stübiger erläuterten dem Politiker die Baufortschritte des größten Strohballenhauses der Republik. Besonders beeindruckt zeigte er sich angesichts der gut 18.000 Stunden Arbeit, die ehrenamtliche Bauhelfer in das Gebäude investiert haben.

„Die Burg Ludwigstein steht schon seit ihrem Wiederaufbau als Burg der deutschen Jugendbewegung für das freiwillige und ehrenamtliche Tun“, die unentgeltlichen Helfer seien es, die die Burg durch ihren Einsatz am Leben erhalten, betonte die Vorsitzende des Stiftungsvorstandes Eva Eisenträger. Die Burg sei ein Ort, an dem hochwertige Bildungsarbeit durch die Jugendbildungsstätte stattfinde und wo am Enno-Narten Bau das freiwillige Engagement spürbar und erlebbar sei. Zudem treffe sich auf dem Burgberg die mittlerweile traditionelle „Europäischen Jugendwoche“. Für diese überreichte Lothar Quanz einen Scheck über 100 Euro.

Aber auch das Gemeinschaftsprojekt Enno-Narten-Bau will der Politiker unterstützen. Er erklärte sich nicht nur bereit, eventuelle Sponsoren zu nennen sondern zudem, selbst 100 Bauhelferstunden mit je einem Euro zu vergüten und außerdem bei einer kommenden Veranstaltung für den guten Zweck „Enno“ zu kellnern. Ein Angebot, das vom Burgteam gerne angenommen wurde.

zu den → Fotos

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: