Hoher Besuch auf Burg L.

Sofortiger Baustopp am Donnerstagvormittag! Eilig geht’s vom Enno über die Treppe zur Burg. Man hört von Staatsbesuch, Autopanne und dringenden Hilfegesuchen von einigen „grauen Herren“.

Im Burgbüro waren die Vorbereitungen auf den Besuch des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier bereits getroffen worden. Der hessische Bauernverband tagt auf der Burg und Herr Bouffier wird eine Rede halten..

Als Dank für den stolzen Bauzuschuss des Landes Hessen, immerhin 500.000 Euro, wollten wir dem Ministerpräsidenten wenigstens einmal ein herzliches Dankeschön aussprechen und eine liebevoll gestaltete Enno-Narten-Bau-Infomappe überreichen. Soweit zu mir, der Stiftung und dem Burgbüro.

Das Problem der „grauen Herren“ lag allerdings ganz woanders. Die Limousine des MP hatte überraschend seitlich Leck geschlagen und guter Rat war teuer! Zum Glück war auch bei eisigem Novemberwetter eine Baumannschaft, bestehend aus KaFe, Dani, Kolja, Michel, Lutzi, Mark und Maddin, angetreten und wurde prompt in den Staatsdienst versetzt.

Das zwar panzerfeste, aber keineswegs pannenfeste, elektrische Fenster der Fahrertür fuhr nicht mehr gänzlich hoch und so wurde durch den Einsatz von KaFe, Michel und der Stichsäge aus Plexiglas und Fasertape ein passgenaues Stück Limousinenfenster eingepasst! Originalteillager gegen Bündische Improvisation.

Fix bedankt von den Sicherheitskräften war es dann aber soweit – Volker kommt! Eine schnörkellose, aber lieb gemeinte, Begrüßung aller Bauhelfer lässt sich auch ein Landesvater nicht nehmen. Auf präsidiale Nachfrage nennen alle Gesellen ihren Herkunftsort: „’Ne gute Mischung hier! Tolles Ding stellt ihr da hin!“

Zack. Graue Herren wuseln umher. Frisch geflickte Autos fahren vor. Auf Wiedersehen Herr Bouffier.

Mittag!

Grüße, und zwar süße!
Euer Stache

zu den → Fotos

Advertisements

4 comments so far

  1. der MAddin on

    Wie geil! Sicherheitsleute sind eben keine Handwerker.
    Der Tischler war’s!?

  2. Schlumpf on

    Cool. Mensch Stephan, hoffentlich hast du die Kammera diesmal richtig rum gehalten 🙂

  3. Selmar on

    Womit repariert man ein gepanzerte Limousine ? Natürlich mit Panzer-Tape ! Prima Aktion – Ich bin stolz auf Euch !
    Horridoh Selmar

  4. sadarji on

    klasse aktion, so werden die bündischen auch herrn bouffier und seinem tross positiv in erinnerung bleiben.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: