Laibungsbretter und eine ziemlich große Säge!

15.00 Uhr. Gerade sind Julian und ich aus Witzenhausen wieder gekommen, geht es mit Kafe, Michel und dem Burgbus inklusive Anhänger wieder los. Die bestellten Fichtenplatten für die Laibungsbretter sind angekommen und liegen in der Werkstatt von Christoph Wanderer bereit.

Bis zum frühen Abend schneiden wir an seiner Plattensäge gefühlte 5000 Bretter zurecht, beschriften sie mit z.B. F 2.7 oder T 1.11 und laden sie möglichst effizient in den Bus und den Anhänger ein. Und bloß nicht vergessen, alles auf der Holzliste abzuhaken!

Naja, zum Glück kamen die anderen Bauhelfer nach ihrem Feierabend noch zweimal zum Abladen auf die Baustelle und so kam auch unser Arbeitsschluss schneller als gedacht.

Lieber Christoph, vielen lieben Dank, dass wir in deiner Werkstatt arbeiten durften! Dieser Umstand war eine großartige Erleichterung für uns.

In der nächsten Zeit werden die frisch geschnittenen Laibungsbretter wahrscheinlich montiert und zieren dann alle Türen und Fenster von innen.

Bis bald
eure Dani

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: