Endspurt

An allen Stellen merkt man inzwischen, dass wir uns der Fertigstellung und der Einweihungsfeier nähern. Auch die noch offenen Bauwochenenden kann man an einer Hand abzählen. So waren auch am vergangenen Wochenende viele der üblichen Verdächtigen – teil spontan freudig überraschend – auf Burg L. und haben dem Enno zum Endspurt verholfen. Und es gibt auch von diesem Wochenende wieder einiges zu berichten.
Die letzten Meter sind bald geschafft, dann haben wir unendlich viele Steine behauen und als Natursteinpflaster am Enno verbaut. Jeder Stein hat seine Geschichte und mancher von ihnen weiß sie auch zu erzählen, wenn man die geschaffte Pflasterfläche entlang flaniert. Und sicherlich haben auch viele der Steineklopfer von schmerzenden Händen und Fingern zu berichten, man muss sich dazu auch nicht immer mit dem Hammer drauf hauen.
Die Letzten Becher Lehm werden verputzt. Hier an den frisch eingebauten Türen, den Kabeldosen oder kleinen Schäden aus der Bauzeit. Nun noch Lehmfarbe drüber, Schalter oder Steckdosen rein und es ist so gut wie fertig. Vielleicht noch eine Wand in Grün? Beim Farbkonzept kamen wir leider nicht weiter, denn funktionierende Heizungen haben leider auch Nachteile.
Die ersten Handläufe sind montiert und lassen etwas von dem Glanz spüren, den der Enno bald ausstrahlen wird. Man merkt diese Tage an vielen Ecken, dass der Feinschliff ansteht und ebenso wird klar, dass Fußleisten hier, Steckdosen da und allerlei Kleinkram sicherlich noch viel Zeit und Nerven kosten werden.
Die Türrahmen im Obergeschoss bekamen ihren letzten Anstrich und dabei ist es dann noch einmal wichtiger, eine ruhige Hand oder gutes Klebeband zum Abkleben zu haben. Am besten kombiniert man beides und malt die Wand dann einfach mittendrin an.
So hatte auch an diesem Bauwochenende jeder seine Aufgabe gefunden und wer arbeiten kann, der darf auch Feiern und so konnten wir bei herrlichem Wetter mit Sonnenuntergang und Feuerkorb auf dem Turmsöller den Samstag ausklingen lassen. Zum Abschluss gab die Natur ein schönes Gewitter-Feuerwerk und sang uns mit Regengüssen und Donnerschlägen in den Schlaf.
Schön, wieder dabei gewesen zu sein.
Dirk

zu den →Fotos

Advertisements

1 comment so far

  1. Tatjana on

    Toll zu lesen und zu sehen (Fotos) wie ihr unseren Enno auf die Zielgerade bringt! Danke! Wäre soooooo gerne dabei….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: