Bilder von der Einweihung – letzter Teil

Bilder von der Einweihung – Teil II

Unaussprechliches

Alles sei gesagt und allen sei gedankt, schriebst Du, Schlumpf.
Ich habe mir die Frage gestellt, ob das auch meinem Empfinden entspricht, und bin zu der Antwort gekommen: Nein, überhaupt nicht!
In meinem Inneren schwingt noch so vieles an Gefühlen, Freude, Stolz, Wehmut und anderes, was ich nicht greifen, nicht in Worte fassen kann, obwohl ich es gern äußern und Euch allen mitteilen würde. So ging es mir schon während des großen Festes, das so wunderbar schön und zugleich auch so traurig war, weil ein bedeutsamer Abschnitt meines Lebes damit zu Ende gegangen ist. Weiterlesen »

Bilder von der Einweihung – Teil I

zu den Fotos

Wir haben es geschafft!

Die Einweihungsfeier ist vorbei, die letzten Bänke zusammengeklappt und in den Hänger geräumt, die meisten Gäste haben den Burgberg wieder verlassen.

Drei sehr intensive Jahre sind mit einem Wochenende zu Ende gegangen. Alles ist gesagt, allen ist gedankt, alle sind froh, dass wieder Normalität einkehrt. Weiterlesen »

Weißt du noch…

Januar 2010

Burg Ludwigstein, ja, die steht da oben auf dem Berg… da steht sie schon lange.
Klar war ich auch schon oft da, habe selber eine jugendbewegte Zeit hinter mir und komme ja nun aus Witzenhausen, da ist das naheliegend. Bin oft zum Singen hier oben, oder zum Kajaktraining im Winter, im Schwimmbad. Und grad ja auch.
Weiterlesen »

Countdown läuft…

Die Vorbereitungen für die Einweihung laufen auf Hochtouren. Das letzte Bauwochenende hat uns ein ganzes Stück voran gebracht. Und es hat noch mal kräftig in der Stundenliste geruckt. Ein letztes Mal wird sie vor der Einweihung hier auf dem Weblog aktualisiert. Die Erbauertafel, die bei der Einweihung präsentiert wird, ist noch ohne Stunden.
Weiterlesen »

Das letzte Bauwochenende

Nun ist es soweit, das letzte Bauwochenende am Enno-Narten-Bau ist vorbei und die Einweihung steht vor der Tür. 35 fleißige Helfer und eine Ziege kamen zusammen um nochmal kräftig zu schuften.

Dementsprechend wurde der Enno auf Hochglanz poliert. Geländer und Fenster wollten vom Baustaub befreit werden, Wände und Balken wurden gestrichen, der Boden versiegelt und Fliesen gelegt. Weiterlesen »

Das letzte Bauwochenende – 7.-9.9.2012

Unglaublich aber wahr, das letzte offizielle Bauwochenende vor der Einweihung steht vor der Tür und Ihr seid alle noch einmal aufgerufen mit Hand anzulegen. Restarbeiten am Enno und die Gestaltung des Platzes vor dem Enno stehen auf dem Programm. Wenn Ihr in der Woche zwischen Bauwochenende und Einweihung Zeit habt, könnt Ihr nach Anmeldung gerne bei uns auf der Burg bleiben und uns hier helfen, die große Vorbereitung zu machen.
Und hier noch einmal die Aufforderung Euch bitte zur Einweihung anzumelden, damit wir genug Verpflegung besorgen und Platz zum Schlafen herrichten können.

Per Trampexpress zum Enno

Eben noch über den Wolken der Pyrenäen und schon unter den Wolken des Werra-Meißner-Landes. Nach sonnigen Fahrtentagen im Kartharerland galt es zumindest noch einige Tage an der Vollendung des Ennos mitzuwirken. Für die Anfahrt bis nach Carcassone hatten wir vor zwei Wochen flotte 1,5 Tage benötigt. Da die Rückfahrt mitten im bergigen Département Aude begann, rechneten wir großzügig einen weiteren Tramptag für unsere Anfahrt zur Ludwigstein hinzu, um spätestens Dienstag mit anpacken zu können. Weiterlesen »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.